Im März haben wir, die LG 11, zweimal in unseren Freistunden Müll gesammelt.

Richtung Sperrwerk und an der Evenburgerallee wurden wir fündig.

Ausgerüstet mit Gummihandschuhen, Greifern, Müllsäcken und Bollerwagen machten wir uns auf den Weg.

Eine gute Stunde haben wir ca. 100 Meter Weg und Ränder abgesucht.

Ergebnis:

3 große Müllsäcke voll mit Flaschen, viele MC Donalds Einwegverpackungen, Hundekot- Tüten (36 Stück) und unendlich viel Plastikverpackungen.

Wir waren alle sehr empört, was unsere Mitbürger einfach so in die Natur werfen. Jeder hat doch Zuhause einen Mülleimer oder?

Gewölle

Am 22.03. 2021 haben wir Gewölle untersucht. Gabi hat in ihrem Garten Uhus. Dort sitzen sie gerne in der Tanne. Die nicht verdaulichen Teile ihre Beute, wie Mäuse, kleine Ratten, kleine Vögel würgt der Uhu hoch. Dieses Gewölle haben wir auseinander genommen. Gefunden haben wir Mäuseschädel, Gebissleisten, Knochen und Fellreste.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schule auf Distanz

In 4 Klassen der Schule am Deich am Standort Osseweg findet für die meisten SchülerInnen seit einigen Wochen das Lernen auf Distanz statt.
Dies bedeutet, dass Arbeitsmaterialien und Lernaufträge regelmäßig zwischen Elternhaus und Schule hin und her wandern. Außerdem treffen sich die SchülerInnen täglich zum Videounterricht mit ihren Lehrkäften und ErzieherInnen.

Einige SchülerInnen sind aber auch in der Notbetreuung in der Schule.

Ein neues Unterrichtserlebnis, dass hoffentlich nicht mehr lange anhält.
Gemeinsamer Unterricht in der Schule ist doch schöner und effektiver.

Aber bis zur Rückkehr in die Schule bleiben wir auf dem Bildschirm in Kontakt miteinander…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schnee in Leer – und das mehrere Tage lang! Das mussten wir nutzen. Dick eingepackt ging es für die E1 an den Deich in Bingum. Und dort wurde nach Herzenslust im Schnee getobt. Auch an die Schlittenfahrt vom Deich herunter trauten sich alle Schüler ran. Und als die Mitarbeiter müde gespielt waren, ging es zum Aufwärmen zurück in die Schule.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fledermaus-Patin

 

Die E3 unserer Schule und die Klasse 3 der Grundschule Bingum haben sich im Rahmen eines kooperativen Projektes um den Schutz der heimischen Fledermäuse gekümmert.

Inka aus der E3 hat dieses Thema sehr begeistert. Da sie sehr fleißig und engagiert gelernt hat, bekam sie von ihren Eltern eine Fledermauspatenschaft über den Naturschutzbund geschenkt.

Nun ist sie eine “Fledermaustante” und mächtig stolz darauf.

 

Klasse Inka!!!! Das ist gelebter Sachunterricht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine schwere Wahl

Corona kann viel, aber es kann nicht verhindern, dass wir unseren Vorlesewettbewerb durchführen.

Alle Schüler hatten viel geübt und zeigten hervorragende Leistungen. Deshalb fiel der Jury die Wahl besonders schwer. Den ersten Platz errang schließlich Kano vor Leon . Den dritten Platz teilten sich Max und Damir .

Gut gemacht, Jungs!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5 Jahre Kooperation in Bingum

5 Jahre kooperieren nun schon der Primarbereichder Schule am Deich und die Grundschule Bingum. 2 Schulen in einer engen Schulgemeinschaft, die ihr erstes kleines Jubiläum gern in diesem Jahr gefeiert hätten, wenn…. ja, wenn Corona nicht gewesen wäre….

Was die Rheiderland- und die Ostfriesenzeitung in den letzten Wochen zu den ersten 5 Jahren geschrieben haben, können Sie hier nachlesen.

 

2020-Berichte-Zeitung-Bingum-5-Jahre

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advent, Advent…

In Bingum ziert seit Dezemberbeginn ein schöner großer Adventskalender die Pausenhalle.
Es ist der Adventskalender der beiden Kooperationsklassen E 3 (Schule am Deich) und Klasse 3 (Grundschule Bingum).

Die Schüler beider dritter Klassen haben mit Unterstützung aller Eltern die Türen des Adventskalenders kreativ und vor allem heimlich gefüllt. Spannend werden natürlich auch die Päckchen voller Heimlichkeiten.

6.421 km….

6.421 km haben die fahrradfahrenden KollegInnen und SchülerInnen aus dem Lern- und Förderzentrum gemeinsam beim diesjährigen Stadtradeln zusammenbekommen.

Eine sehr ansehnliche Kilometerzahl, die uns sowohl eine Urkunde als auch ein Preisgeld für den 2. Platz in unserer Wertungskategorie von 300,00 € eingebracht hat.

Das motiviert natürlich für weitere Pedalaktionen beim Stadtradeln 2021….